„SterbeMund tut Wahrheit kund“

Lesung mit der Autorin Petra Frey am 4.Mai im Evangelischen Gemeindehaus in Eberbach

Der Hospizverein Eberbach-Schönbrunn lädt alle Interessierten zu einer Lesung mit der Autorin Petra Frey aus ihrem Buch „SterbeMund tut Wahrheit kund“ am Donnerstag, den 4. Mai, ein.

Ort der Lesung ist das Evangelische Gemeindehaus am Leopoldsplatz in Eberbach, der Beginn ist um 19 Uhr. Musikalisch begleitet wird die Lesung von Manuel Ehlich am Marimbaphon. Der Eintritt ist frei, Spenden für den Hospizverein sind willkommen.

Petra Frey ist von Beruf Schauspielerin und dürfte vielen FernsehzuschauerInnen unter dem Namen Petra Auer bekannt sein. Sie wirkte u.a. in bekannten Serien wie „Die Rosenheim-Cops“, „Dahoam is dahoam“, „Forsthaus Falkenau“ oder dem „Komödienstadel“ mit.

Die gebürtige Münchnerin begleitete ihre Mutter auf ihrem letzten Weg und auch ins Hospiz. Diese Erfahrung veränderte sie und führte sie in die Sterbebegleitung. Als ehrenamtliche Hospizbegleiterin und Koordinatorin betreut sie seit mehr als 10 Jahren ambulant Schwerstkranke und deren Angehörige.

Die vielen ungewöhnlichen und berührenden Geschichten, die ihr dort begegnet sind, hat sie in ein wunderbares und herzliches Buch gepackt. Petra Frey zeigt, wie wertvoll das Leben ist und wie wir alle lernen können, den Tod zu schätzen als das, was er ist. Ein Teil des Lebens.

Mit Humor und Herz schildert die Autorin den filmreifen Abgang einer Bühnendiva, die berührende Geschichte einer verbotenen Liebe oder Anekdoten eines Metzgermeisters, der auf die Zahnfee hofft. Und wer ist dieser ominöse Herr Purzel?

Nebenbei erfahren die Leserinnen und Leser viel über den Sinn und Unsinn einer Patientenverfügung, bekommen hilfreiche Tipps, auf was Sie achten sollten und lernen, wie sie Ihre Angehörigen zu Hinterbliebenen ausbilden.

Aber auch andere Fragen werden beantwortet. Kann man sich an einem Toten anstecken? Müssen Leichen leicht brennbar sein? Beißen nur Vegetarier ins Gras?

Petra Frey lädt alle auf die Reise in eine besondere Zeit ein, denn irgendwann werden alle die Reiseleiterin oder der Reiseleiter sein.

Wanderung am Breitenstein

für Menschen in einer Trauerphase.
Am 27. April 2024

... mehr

 

„Letzte Hilfe“ – am Ende wissen, wie es geht.

Mehr Sicherheit im Umgang mit Sterbenden

26. Oktober 2024

Der Kurs findet statt von 10 bis 15 Uhr Uhr in den Räumlichkeiten des Hospizvereins in der Bahnhofstraße 3a in Eberbach.

... mehr

 

JETZT NEU im Netz.

Der Hospizverein hat zum Oktober 2021 einen Info-VideoClip veröffentlicht, in dem einige ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen ihre Motivation für die Hospizarbeit erläutern, 

... mehr

 

Werden Sie Mitglied im Hospizverein oder spenden Sie

... mehr

Hospizangebot Rhein-Neckar

Eine Broschüre zum Download

... mehr

Unser Spendenkonto

Gerne nehmen wir Spenden entgegen.

... mehr